KIBOWO 2018 – So wars!

(Bericht und Foto von Laura Dorsch – Mainpost) Die abenteuerliche Reise des Propheten Jona erlebten über 50 Kinder bei der ökumenischen Kinderbibelwoche in Zeilitzheim. Es war bereits die 26. Auflage der beliebten Bibelwoche, welche heuer erstmals in den Herbstferien und nicht wie bisher in den Pfingstferien stattfand.

Vier Nachmittage verbrachten die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zusammen und erfuhren dabei viel Interessantes und Spannendes über den Propheten Jona und einen Spezialauftrag den er von Gott erhalten hatte.

Jeder Tag begann in der St. Sigismund Kirche mit Liedern, Gebeten und einem von den ehrenamtlichen Betreuern vorbereiteten Anspiel, das in die jeweilige Tagesgeschichte einführte. Im Anschluss wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und begaben sich in ihre Räume im evangelischen Gemeindehaus. Auch hier war für die Teilnehmer jede Menge Aktion geboten.
Am Ende eines jeden Tages trafen sich alle Gruppen wieder in der Kirche zum Schlussplenum. Hier blickten sie gemeinsam auf das an diesem Tag erlebte zurück und beschlossen den Tag mit einem Lied und dem Schlusssegen.

Pfarrerin Victoria Fleck freute sich besonders über das große Interesse der Kinder, welche die Woche über sehr fröhlich und begeistert bei der Sache gewesen seien. Ebenso dankte sie den ehrenamtlichen Betreuern, ohne die eine solche Bibelwoche nicht möglich gewesen wäre. Ein neues Team bestehend aus Melanie Herbert, Larissa Bauer, Jennifer Gahn, Anja Lösch und Anna-Lena Feldhäuser war bei der Vorbereitung und Durchführung, unterstützt durch die Jugendlichen Lisa Schmiedel, Victoria Feldhäuser, Jil Herbig, Verena Wagenhäuser, Marius Röll, Rebecca Schulze, Johannes Schulze und Elisabeth Schulze, am Werk.

Die positive Stimmung und das Feedback deuteten darauf hin, dass es nächstes Jahr wieder eine Kinderbibelwoche in diesem Rahmen geben wird, so Pfarrerin Fleck zufrieden. Abschluss der diesjährigen Kinderbibelwoche war – ebenfalls neu – ein großes Familienfest am Nachmittag des letzten Bibelwochentages. Bei einem “Mitbringbuffet” mit vielen Leckereien wurde in großer Runde fröhlich gefeiert.

Dieser Beitrag wurde unter Konfirmanden & Jugendliche veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.