häufige Fragen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Können wir uns in der evangelischen Kirche in Zeilitzheim auch trauen lassen, wenn wir keine Gemeindeglieder sind?
Antwort anzeigen»
Ja, natürlich. Die Voraussetzung für eine kirchliche Trauung ist, dass einer der beiden Partner der evangelischen Kirche angehört. Wo Sie dann heiraten, ist Ihre Entscheidung. Den Gottesdienst zur kirchlichen Trauung kann entweder die hiesige Pfarrerin leiten oder Sie können auch einen Pfarrer/eine Pfarrerin „mitbringen“. Wenn nicht Ihr "Heimatpfarrer" den Gottesdienst leiten soll, geben Sie ihm aber bitte trotzdem Bescheid, wann und wo Sie heiraten möchten. Er gibt Ihnen dann ein Schreiben für uns mit, auf das hin wir ihm die Trauung für den Eintrag in seine Kirchenbücher melden. Je nach Beanspruchung verschiedener kirchlicher Dienstleitungen (Organist, Messnerin, ...) stellen wir Ihnen für den Gottesdienst bis zu 100 € in Rechnung. Denken Sie aber frühzeitig daran, den Termin abzusprechen – es gibt sehr beliebte Hochzeitstermine, die bald ausgebucht sind!
Wie können wir uns auf die kirchliche Trauung vorbereiten?
Antwort anzeigen»
Vor dem Gottesdienst zu einer kirchlichen Trauung ist viel zu entscheiden, das bietet dem Paar auch viele Möglichkeiten, den Gottesdienst persönlich zu gestalten. Machen Sie sich auf die Suche nach einem Trauspruch, den Sie als Leitvers über Ihre Ehe stellen wollen. In der evangelischen Tradition handelt es sich beim Trauspruch immer um einen Bibelvers. Gibt es Lieder (vor allem auch geistliche Lieder), die Sie im Gottesdienst singen oder hören möchten? Überlegen Sie sich, ob Freunde oder Familienmitglieder sich irgendeiner Weise (mit biblischen Lesungen, Fürbitten, Musikbeiträgen) am Gottesdienst beteiligen sollen und fragen Sie sie rechtzeitig an. Möchten Sie sich im Gottesdienst durch ein (vielleicht sogar selbst formuliertes) Traubekenntnis zueinander bekennen oder möchten Sie lieber auf die Fragen der Pfarrerin mit einem schlichten „Ja, mit Gottes Hilfe“ antworten? Im persönlichen Gespräch können Sie mit der zuständigen Pfarrerin alle Fragen abklären.