Jesus hase

Ostern kommt bald! Kennen Sie schon unsere Gottesdiensttermine?

Gründonnerstag? Karfreitag? Sterbestunde Jesu? Auferstehungsfeier am Friedhof? Ostersonntag? Ostermontag?

6 verschiedene Möglichkeiten das Sterben und die Auferstehung Jesu miteinander zu erleben…in der Kirche oder auf dem Friedhof um die Brücke zwischen Tod und Leben zu schlagen. Kommen Sie zu uns und feiern Sie mit uns gemeinsam Gottesdienst!
Wir freuen uns auf Sie.

Reformation im Fluss – für alle die Ihren Glauben im Bewegung halten!

Reformation im Fluss

Der Main war und ist in Unterfranken eine wichtige Lebensquelle. So konnten sich damals neben Waren, auch die Gedanken der Reformation am Main entlang verbreiten. Daran erinnern die unterfränkischen Christen am Main. Dazu fährt an 4 Wochenenden bei einem Projekt der unterfränkischen Maindekanate das Schiff „ms Franconia“ den Fluss entlang und bietet ein reichhaltiges Festprogramm. Dabei sollen alle Generationen, Glaubende und Suchende, Einheimische und Gäste angesprochen werden. Dies spiegelt sich in einem reichhaltigen Programm aus Kinder- und Jugendtagen, Gottesdiensten, Chorprojekten…. wieder.

06./07.05.2017 – Kitzingen – Castell – Markt Einersheim

Reformation meint die Bereitschaft zur Erneuerung, zur Veränderung, zum Umdenken. Immer wieder. Eben: Kirche im Fluss. Und zugleich ein Festhalten an den Grundfesten der Kirche: der frohen Botschaft von Jesus Christus. Und das seit 500 Jahren, seit jenem Thesenanschlag Martin Luthers in Wittenberg.

Das wollen wir feiern, bedenken, bereden, erfahren. Am 6. und 7 Mai auf dem großen Schiff MS Franconia (600 Pl.), zusammen mit vielen anderen Christen aus den drei Dekanaten Castell, Kitzingen und Markt Einersheim.

Wir laden Sie ein, dabei zu sein.  Sieben Veranstaltungen wird es geben. Bestimmt ist für Sie etwas dabei

Details und das Programm finden Sie unter

https://www.facebook.com/reformationimfluss

oder unter

Dekanat Würzburg

Karten gibt´s im Pfarrhaus!

Typisch Punkt 11

Wir laden ein am 2.4.2017 zum ökumenischen Punkt 11 Fastenessen!

Wie in den letzten Jahren auch, laden wir wieder zum ökumenischen Punkt 11 Gottesdienst mit anschließenden Fastenessen in unsere katholische Schwesterkirche in Zeilitzheim ein.
Freuen Sie sich auf moderne Kirchenmusik zum Mitmachen,  Texte, Lesungen und eine Predigt zum Mitdenken und ein gemeinsames Essen.

Kirchenvorstandsitzung am 28.09.2016

Was sind Eure Wünsche – damit haben wir nach dem “offizellen” Teil begonnen. Wir im Kirchenvorstand für Krautheim und Zeilitzheim haben gemeinsam mit Frau Fleck unsere Wünsche für unsere Zusammenarbeit und an die Arbeit  mit unserer Pfarrerin aufgeschrieben und festgestellt, das es nicht nur um den “status quo”  geht, sondern um das, was zukünftig in unseren Gemeinden stattfinden soll.

Es kristallisierten sich drei Themenkomplexe heraus:

Was wünschen wir für die Gottesdienste?

Wie können wir neu(e) Menschen für uns und unsere Gemeinden begeistern?

Wie wollen wir miteinander umgehen?

Da das mit Wünschen so eine Sache ist, haben wir als nächstes in Gruppen ein Zielbild gestaltet
….wie sieht unsere Kirchengemeinde in 5 Jahren aus, wenn alle diese Wünsche in Erfüllung gegangen sind…das wir Kirche nicht nur als Gebäude, als Ort betrachten, sondern als Gemeinschaft, als Angebot; das wir dorthin gehen, wo die Menschen sind…und nicht warten, bis jemand auftaucht

An diesen Zielbildern wollen wir nun in Zukunft weiterarbeiten – damit wir die ersten Schritte auf dem Weg dorthin machen. Und ich bin mir sehr sicher, dass wir es mit Gottes Hilfe schaffen können…und wenn wir die eigenen Bereitschaft haben, vorbehaltslos auf Menschen zuzugehen.

Peter Dietrich, Kirchenvorstand Zeilitzheim

Einf_Pfr_Fleck_001b

Feierliche Einführung von Pfarrerin Victoria Fleck

Pfarrerin Victoria Fleck wurde am 11.09.2016 von Dekan Günther Klöss-Schuster in ihr Amt als neue Pfarrerin von Zeilitzheim und Krautheim eingeführt. Gleich am Anfang des Gottesdienstes freuten sich die Kindergartenkinder über die neue Seelsorgerin und sangen zwei Lieder für sie. Nach dem Gottesdienst kamen Grußworte von den Vertrauensleuten des Kirchenvorstandes Michaela Strey und Michael Feldhäuser, vom Pfarrkapitel des Dekanates vertreten durch Pfarrerin Beate Krämer, von der katholischen Kirchengemeinde vertreten durch Stefan Braun und Gemeindereferent André Christof, von Gottfried Schemm vom Frankenlandschulheim Schloß Gaibach und von Bürgermeister Horst Herbert, der auch stellvertretend für die Stadt Volkach und den Landkreis Schweinfurt sprach. Beim anschließenden Empfang im Garten neben der Kirche konnten alle Gäste und zahlreiche Gemeindemitglieder die neue Pfarrerin gleich ein wenig näher kennenlernen.

Pfarrkapitel und Pfarrerin FleckKindergarten und Pfarrerin Fleck

PfrFleck_001

Herzlich Willkommen Pfarrerin Victoria Fleck

Zeilitzheim und Krautheim freuen sich über die neue Seelsorgerin. Pfarrerin Victoria Fleck ist mit Ehemann Nils und den Kindern Kaspar, Mathilde und Alexis ins Zeilitzheimer Pfarrhaus eingezogen. Sie wurde herzlich begrüßt von zahlreichen Gemeindemitgliedern aus Zeilitzheim, Krautheim und den umliegenden Orten, dem Posaunenchor, dem Kirchenvorstand und von Vertretern der Katholischen Kirchengemeinde. Dazu bekam Familie Fleck Brot und Salz, Blumen, Luftballons und andere Willkommensgeschenke.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danke für die Unterstützung der Fenstersanierung!

Unser Kirchenfenster sind saniert! Das Ganze hat bereits im letzten Jahr stattgefunden, jedoch haben wir versäumt, danke zu sagen.  Die gesamten Kosten von € 10.872,94 hätten wir niemals ohne Kreditaufnahme stemmen können. Aber durch die Unterstützung von

http://www.wasserburg-evangelisch.de/sites/wasserburg-evangelisch.de/files/bilder/LogoELKB.jpg der Landeskirche mit einer Bedarfszuweisung von € 3.400,–

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/8d/DEU_Kolitzheim_COA.svg/140px-DEU_Kolitzheim_COA.svg.png der Gemeinde Kolitzheim mit € 3.624,–

http://www.bezirk-unterfranken.de/media/www.bezirk-unterfranken.de/media/med_595/14811_neues_logo_bezirkunterfranken.jpg der Unterfränkischen Kulturstiftung mit  € 2.000,–

konnten die verbleibenden € 1.848,94 aus Eigenmitteln und Spenden beglichen werden.

Allen Spendern und Förderern ein herzliches Vergelt´s Gott!

Der Kirchenvorstand