Ökumenische Bibelwoche vom 11.-15.03.2019

Kirchensanierung Krautheim – Wir suchen einen Bauausschuss

Wenn alles gut geht“ – so hatte ich es im letzten Gemeindebrief voller Hoffnung formuliert – „dann beginnen wir bereits 2019 mit der Sanierung“. Leider, leider ist nicht alles gut gegangen und der Termin für die Kirchen-sanierung verschiebt sich auf das kommende Frühjahr 2020. Bis Mitte des Jahres will die Landeskirche die mündlich bereits in Aussicht gestellte Förderung beschließen, so dass dann die Ausschreibung vom Architektur-büro Zeltner veröffentlicht werden kann. Das hat angesichts der aktuellen Baukonjunktur auch eine positive Auswirkung, denn mit größerem zeitlichen Verlauf erhöht sich die Chance, dass wir vernünftige Angebote von den Baufirmen bekommen. Und uns gibt es Zeit, weiter Spenden für die Sanierungsarbeiten zu sammeln. Nach vielen unterschriebenen Spenden-quittungen und Dankeskarten, habe ich überglücklich festgestellt, dass mich mein Gefühl nicht täuscht: 9.548,13 Euro sind bereits gespendet worden, und dafür danke ich Ihnen von Herzen! Hinzu kommt noch die Kollekte, die Silvester in unserem Dekanat für den behindertengerechten Zugang gesammelt wurde, in Höhe von 965,84 Euro. Da liegt natürlich auch noch ein großes Wegstück vor uns, aber das werden wir mit Gottvertrauen sicher meistern. Nach diesem Start bin ich da sehr zuversichtlich. Das Finanzielle ist aber natürlich nur ein Aspekt des anstehenden Bauprojekts. Der andere ist die inhaltliche Begleitung der Sanierung. Wir haben Ihnen die Pläne von Martin Zeltner, unserem Architekten, bereits vorgestellt. Aber wir brauchen unbedingt Ihre Unterstützung, um das Projekt und seine Finanzierung fachmännisch begleiten zu können. Ihre Pfarrerin Victoria FleckWir richten daher einen Bauausschuss für Krautheim ein und bitten alle, die sich für dieses Projekt interessieren, zum ersten Treffen am Mittwoch, den 27. März 2019, um 20 Uhr ins Feuerwehrhaus in Krautheim zu kommen. Je mehr Menschen mitdenken und beraten, desto besser wird das Ergebnis aussehen, davon bin ich überzeugt. Pfr. Fleck

Weltgebetstag – Am Freitag, den 1. März im Gemeindehause Zeilitzheim – auch online!

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag am Freitag, den 1. März. 19:30 Uhr.  Wir treffen uns im Gemeindehaus Zeilitzhiem. Trotz der Konkurrenz von Faschingsfreitag hoffen wir auf ein rege Beteiligung. Unser Thema lautet “Kommt- alles ist bereit” und wurde von Frauen aus Slowenien vorbereitet.

 

Wer nicht dabei sein kann, kann sich das ganze auf Live-Stream auf youtube ansehen..
hier der link oder einfach auf das Bild unterhalb  klicken.

 

Das Foto zeigt eine gedeckte Festtafel im Kerzen und es lädt ein zzum weltweit ersten interaktiven Livestream des Weltgebetstags, Die Foto-Gestaltung ist von der ELKB

 

Mitarbeiterabend: Ihr seid das Salz der Erde

Auf Einladung von Pfr. Fleck kamen viele Mitarbeiter(innen)am Freitag, den 08.02.2019 nach Krautheim ins Sportheim. Die Konfirmanten hatten bereits den Tisch gedeckt, und nach einer Andacht mit gemeinsamen Kanonsingen, stellten sie Getränke zurecht und bereiteten das Essen vor. Es war wirklich genug für alle da! Für das Hauptgericht hatte Familie Fleck gesorgt und den ganzen Freitag nachmittag eifrig vorbereitet. Jetzt wissen wir auch, warum die Salzstreuer auf den Tischen standen 😉 Danke an alle für diesen tollen Abend!

 

 

 

 

Renovierung im Gemeindehaus

In den letzten beiden Wochen hat sich einiges im Gemeindehaus getan. Der Boden im Gemeindesaal wurde gereinigt, die Decke saubergemacht, die Wände neugestrichen…
und nun erstrahl der Raum wieder freundlich weiss ….und des fehlen nur noch neue
farbige Akzente – auch Vorhänge genannt.
Der Poaunenchor hat das Steichen übernommen, so was wir mit überschaubarem
Aufwand diese Renovierung durchführen können. Jetzt noch eine feste Leinwand an
die Decke, Magnetstreifen an die Wände, um Plakate und FlipCharts zu befestigen..

Wieder eine Uraufführung für den Posaunenchor

Bereits 2015 hat der Posaunenchor in einer gemeinsamen Aktion “Stammheim ist bunt” zu Pfingsten in Stammheim gespielt. Jetzt hatten wir wieder die Gelegenheit, am 27.01.209 beim Konzert des  gemischten Chores in Stammheim zu musizieren, gemeinsam mit dem Männerchor Sömmersdorf, dem gemischten Chor Sulzheim, den Saitenensemble Saitkick und der Gitarristin Barbara Hölzer und Dominik Moller. Diese Auftritte sind für uns ein Stück gelebte Ökumene und wir  freuen aus auf weitere Auftritte in der Großgemeinde!

Hier der Link zum Bericht in der Mainpost!

 

KIBOWO 2018 – So wars!

(Bericht und Foto von Laura Dorsch – Mainpost) Die abenteuerliche Reise des Propheten Jona erlebten über 50 Kinder bei der ökumenischen Kinderbibelwoche in Zeilitzheim. Es war bereits die 26. Auflage der beliebten Bibelwoche, welche heuer erstmals in den Herbstferien und nicht wie bisher in den Pfingstferien stattfand.

Vier Nachmittage verbrachten die Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren zusammen und erfuhren dabei viel Interessantes und Spannendes über den Propheten Jona und einen Spezialauftrag den er von Gott erhalten hatte.

Jeder Tag begann in der St. Sigismund Kirche mit Liedern, Gebeten und einem von den ehrenamtlichen Betreuern vorbereiteten Anspiel, das in die jeweilige Tagesgeschichte einführte. Im Anschluss wurden die Kinder in Gruppen aufgeteilt und begaben sich in ihre Räume im evangelischen Gemeindehaus. Auch hier war für die Teilnehmer jede Menge Aktion geboten.
Am Ende eines jeden Tages trafen sich alle Gruppen wieder in der Kirche zum Schlussplenum. Hier blickten sie gemeinsam auf das an diesem Tag erlebte zurück und beschlossen den Tag mit einem Lied und dem Schlusssegen.

Pfarrerin Victoria Fleck freute sich besonders über das große Interesse der Kinder, welche die Woche über sehr fröhlich und begeistert bei der Sache gewesen seien. Ebenso dankte sie den ehrenamtlichen Betreuern, ohne die eine solche Bibelwoche nicht möglich gewesen wäre. Ein neues Team bestehend aus Melanie Herbert, Larissa Bauer, Jennifer Gahn, Anja Lösch und Anna-Lena Feldhäuser war bei der Vorbereitung und Durchführung, unterstützt durch die Jugendlichen Lisa Schmiedel, Victoria Feldhäuser, Jil Herbig, Verena Wagenhäuser, Marius Röll, Rebecca Schulze, Johannes Schulze und Elisabeth Schulze, am Werk.

Die positive Stimmung und das Feedback deuteten darauf hin, dass es nächstes Jahr wieder eine Kinderbibelwoche in diesem Rahmen geben wird, so Pfarrerin Fleck zufrieden. Abschluss der diesjährigen Kinderbibelwoche war – ebenfalls neu – ein großes Familienfest am Nachmittag des letzten Bibelwochentages. Bei einem “Mitbringbuffet” mit vielen Leckereien wurde in großer Runde fröhlich gefeiert.